Gästebuch

Dominique schreibt

Gepostet
02.09.2017
20:48

Liebe Judith,
ich dachte vielleicht hörst du gerne Berichte von Geburten die einfach nur toll waren damit du in deinen Kursen weiterhin erzählen kannst, dass es das tatsächlich gibt:)
Die kleine Philine Sophie kam am Samstag um 20.40 Uhr in Kaiserswerth zur Welt. Ich hatte ab 2 Uhr morgens Wehen, die ich aber mit Musik und laufen und Badewanne prima veratmen konnte. Nur liegen ging überhaupt nicht. Ich hatte dann noch zwei Wehenpausen von jeweils etwa 1,5 Stunden in denen ich richtig gut schlafen konnte. Die Wehen waren intensiv aber nicht übermäßig schmerzhaft. Mein Plan war es ja so lange wie möglich zuhause zu bleiben damit möglichst wenig Raum für Eingriffe bliebe. Gegen 15 Uhr verlor ich dann regelmäßig Fruchtwasser und die Wehenabstände lagen dann recht bald bei 7 Minuten. Bei 5 Minuten sagte ich meinem Mann er solle das Auto packen. Ansonsten habe ich den Tag wenig kommuniziert sondern nur Musik gehört und war mit mir beschäftigt. Als wir losfuhren waren die abstände bei 2-3 Minuten, als wir ankamen bei 1-2 Minuten. CTG war super, Muttermund bei 2-3 cm und die wehen kamen jetzt ständig und waren sehr intensiv. Ich nahm ein Entspannungsbad da wir ja dachten es dauert noch ne ganze weile. Nach einer halben Stunde in der Wanne und Wechsel zwischen Becken kreisen und aufstehen sagte ich meinem Mann er solle mal raus weil ich auf Toilette müsse. Hate unheimlichen Druck aber dachte wirklich da wäre der Toilettengang. Ich wechselte zwischen Wanne und Klo, fand die wehen plötzlich extrem schmerzhaft und wollte weiter veratmen aber musste einfach drücken. Als mein Mann rein kam drückte ich grad auf dem Klo und hatte plötzlich den Kopf in den Händen. Die Hebammen kamen herbei geeilt und halfen mir kurz in den Kreissaal. Dort hockte ich mich hin und atmete noch einmal aus und die Maus war da. Alle waren mehr als überrascht da alles im KH nur 1,5 Stunden dauerte. So hatte ich also doch meine Hebammengeburt weil der Arzt erst 10 Minuten später da war, als wir schon am stillen waren:) Ich bin ganz leicht gerissen, merke davon aber jetzt schon nichts mehr. Philine und nur geht's entsprechend super und seit gestern kuscheln und stillen wir dauerhaft zuhause.
Vielen Dank für die tolle und entspannte Vorbereitung. Dein Kurs in Kombination mit dem Hypnobirthing Buch war einfach super...
Viele Grüße,
Dominique

Sara schreibt

Gepostet
30.08.2017
12:05

Meine Tochter ist am 23.08.2017 / ET+10 (mit Käseschmiere, so viel dazu...) zur Welt gekommen. Die Atemtechniken, die ich bei Dir lernen konnte, haben mir bei der Geburt SEHR geholfen. Danke!
Herzliche Grüße
Sara

Nadja schreibt

Gepostet
28.02.2017
9:48

Liebe Judith, unsere kleine Clara ist am 20.2. zur Welt gekommen. Danke Dir sehr für die tolle Vorbereitung. Das hat mir bei der Geburt sehr geholfen, sodass ich keine PDA brauchte und alles über die Atmung machen konnte.
Ich möchte sehr gerne bei Dir die Rückbildung besuchen. Dann sehen wir uns hoffentlich bald wieder.
Herzliche Grüße
Nadja

Miriam Veit schreibt

Gepostet
28.10.2015
11:11

Liebe Judith,
ich kann es selbst zwischendurch noch gar nicht richtig fassen, aber ich bin tatsächlich schwanger! :-)
Ich bin so froh, dass ich die Fruchtbarkeitsmassagen bei Dir gemacht habe und bin Dir auch sehr für die Gespräche und optimistischen Worte dankbar! Ich glaube, ohne Dich hätte ich die Hoffnung, doch noch auf natürlichem Wege schwanger zu werden, komplett aufgegeben.
Also, vielen, vielen Dank! :-)
Liebe Grüße
Miriam

Susanne Kersting schreibt

Gepostet
30.07.2015
17:11

Hallo Judith!
Habe in der letzten Zeit viel an dich gedacht und möchte jetzt einfach herzliche Grüße hinterlassen.
Lieben Gruß,
Susanne

1 2 3 4 »

Impressum  Judith Kulesza, Hildebrandtstr. 9, 40215 Düsseldorf, Fon 0211. 5665 8155

Anmeldung