Fortbildungen für Hebammen: Massage & Körperarbeit

Hebammen-Handwerk

Seit 2004 gebe ich Massage-Fortbildungen für Hebammen. In kleinen Gruppen mit maximal 16-18 Teilnehmerinnen kann ich individuell anleiten, damit später jeder Handgriff sitzt.

Massage ist Hebammen-Handwerk im ursprünglichen Sinn - berührend, nah und sinnlich. Über die Berührung kann die Frau aus dem Kopf in den Bauch kommen, sich selbst und das Kind im Bauch wahrnehmen, entspannen und loslassen.

 

Infos zur Hebammenpraxis 37

Λ

Ihr findet uns im Herzen des Szeneviertels Düsseldorf-Unterbilk mit vielen netten Cafés, Restaurants und Kneipen und fußläufig zum Rhein! An der Gladbacher Straße 6 bietet die neue Praxis im 4. Stock (mit Fahrstuhl ;-) auf 200 qm viel Raum zum Lernen und Wohlfühlen, großzügig, hell und mit einem weiten Blick in den Himmel. Es gibt einen ca. 85 qm großen Kursraum für Yoga, Massagen etc., einen großen Seminarraum, eine kleine Küche, Umkleide und 2 Toiletten.

Ab Düsseldorf-Hauptbahnhof erreicht ihr die Praxis mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 10 Minuten. Die S-Bahn-Station "Völklinger Straße" für die Linien S8, S11 und S28 ist gleich um die Ecke (Ausstieg Volmerswerther Straße!) und die Straßenbahnlinien 706, 707 und 709 sowie die Buslinien 723 und 726 halten vor der Tür, Haltestelle "Bilker Kirche". Hier könnt Ihr nach der besten Verbindung schauen.

Parken kann man in den umliegenden Straßen oder im Parkhaus Bilk-Arcaden ca. 10 Minuten zu Fuß. Kostenlos parken kann man an der Handwerkskammer am Georg-Schulhoff-Platz, von da aus sind es auch ca. 10 Minuten zu Fuß oder zwei Stationen mit der Straßenbahn. Viel Platz bietet der kostenlose Park & Ride Parkplatz am Südfriedhof. Von da aus sind es drei Stationen mit der Straßenbahn. Mit dem Kurzstrecken-Tarif von nur 1,60 Euro kommt ihr bequem bis vor die Praxis-Tür, ab da könnt ihr das Herz von Düsseldorf zu Fuß erkunden.

Herzlich willkommen!

 

Fußreflexzonenmassage in der Hebammenarbeit

Λ

Der Körper spiegelt sich in seiner Gesamtheit in den Füßen wieder. Die Stimulation der Reflexzonen kann eine Verbesserung, Kräftigung und Harmonisierung aller Organ- und Gewebefunktionen bewirken. Ein Entspannungsprozess und die Auflösung von Blockaden aktivieren und unterstützen die körpereigenen Abwehr- und Selbstheilungskräfte. Darüber hinaus fördert die Reflexzonenmassage die Durchblutung der Füße und sorgt für tiefe Erdung und Zufriedenheit. Gerade in der Schwangerschaft sind die Füße Schwerstarbeiter und erfahren Entlastung durch die achtsame Gegenwart fühlender Hände.

In diesem Kurs massieren wir uns ausgiebig die Füße gegenseitig. Erst durch das Empfangen der Massage, sind wir auch in der Lage zu spüren, was es im Geben braucht. Die achtsame Wahrnehmung auch für deine eigene Körperhaltung geht mehr und mehr in Resonanz mit Gelassenheit und Ruhe. Du bewegst dich aufrecht und spielerisch, so dass die Behandlung, die du gibst, dich nicht auspowert, sondern Energie und Freude schenkt. Neben fachlich fundierten Inhalten, geht es darum, dein Vertrauen zu stärken. Wenn du selbst mit deinem Körper verbunden bist, vertieft das die Wirksamkeit deiner Arbeit. Wir hören auf hart zu arbeiten und finden in der Begegnung mit unseren Ressourcen die Antworten, die das Leben auf beste Weise unterstützen und in der Heilung möglich ist.

Hebammen können diese Behandlungen bei Beschwerden während Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit durchführen und abrechnen. Darüberhinaus können Hebammen auch Wohlfühlmassagen anbieten für Frauen nach dem Wochenbett, Freundinnen, Schwestern, lieben Kolleginnen…

Teil 1

  • Grundlagen der Fußreflexzonenmassage
  • Topographie der Reflexzonen am Fuß
  • Möglichkeiten zur Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden, wie z.B. Beschwerden im Bereich des Bewegungsapparates, Zystitiden, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerz, Nackenverspannungen, Reflux, beim Zahnen, (Ein-) Schlafstörungen, Ödeme und vermehrtem Stress (Sympathikotonus)
  • Förderung der Rückbildungsvorgänge, Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur
  • Wichtige Kontraindikationen
  • Möglichkeiten und Grenzen in der Hebammenarbeit

Teil 2

  • Harmonisierung des Hormonsystems
  • Entspannung über die Sphinkter
  • Zonen der Beckenbänder und ihre Behandlung
  • Lymphbehandlung – bei Ödemen
  • Narbenbehandlung
  • Befundung
  • Fallbeispiele
  • Formenähnlichkeiten
  • inklusive wertvolle Auffrischung deiner Anatomie-Kenntnisse

 

Fußreflexzonenmassage in der Hebammenarbeit

Teil 1
Do., 19.03.2020, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr., 20.03.2020, 10.00 - 18.00 Uhr

Sa., 21.03.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Teil 2
Do., 16.04.2020, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr., 17.04.2020, 10.00 - 18.00 Uhr

Sa., 18.04.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr insgesamt 825,– € incl. Script, Obst, Kekse und Getränke, Ratenzahlung ist möglich.
54 Fortbildungsstunden, Zertifizierung als Hebammen-Fortbildung beantragt.

Petra Feldbinder, Heilpraktikerin

Anmeldung

 

Fußreflexzonentherapie und TCM

Λ

Die Kombination aus Fußreflexzonentherapie und traditioneller chinesischer Medizin bietet Hebammen gute Anwendungsmöglichkeiten bei Schwangerschaftsbeschwerden und in der Geburtsvorbereitung. TCM-Fußmassage ist eine wirksame und wohltuende Alternative zur geburtsvorbereitenden Akupunktur.

Von den zwölf Hauptenergieleitbahnen die unseren Körper wie ein Netz durchziehen verlaufen sechs über die Füße, so dass wir das ganze Energiesystem des Menschen über eine Massage der Füße positiv beeinflussen können. Ohne den Einsatz von Nadeln erleben viele Patientinnen TCM als sehr angenehm und genießen diese besondere Art der Zuwendung.

Dieser Kurs richtet sich an alle, die an chinesischer Medizin interessiert sind und eine Ergänzung oder gute Alternative zur Akupunktur suchen. Er kann als Vertiefung für bereits erworbene Akupunktur-Kenntnisse genutzt werden, ist aber auch für Einsteiger geeignet, die einen ersten Einblick in das System der fünf Elemente und Meridiane aus der traditionellen chinesischem Medizin bekommen möchten.

Folgende Inhalte werden in dieser Fortbildung vermittelt:

  • Einblick in die Lehre der fünf Elemente
  • Qi- unsere Lebensenergie und nach welchen Gesetzmäßigkeiten sie sich bewegt
  • Die 12 Energieleitbahnen
  • Lage der Zonen am Fuß
  • Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden und geburtshilfliche Indikationen
  • Geburtsvorbereitende Fußreflexzonenmassage
     

Fußreflexzonentherapie und TCM

Fr., 01.11.2019, 13.00 - 17.00 Uhr
Sa., 02.11.2019, 9.00 - 17.00 Uhr
So., 03.11.2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr insgesamt 350,– € incl. Script, Obst, Kekse und Getränke
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 23 Stunden.

Julia Uschkoreit, Heilpraktikerin

Anmeldung

 

Geburtsvorbereitende Massage & Rückbildungsmassage

Λ

In dieser Hebammen-Fortbildung lernen Sie geburtsvorbereitende Massage und Rückbildungsmassage - Hebammen-Handwerk im ursprünglichen Sinn. Ohne Hilfsmittel wird die Schwangere durch Berührung mit den Händen tief entspannt. Die intensive körperliche Erfahrung des Loslassens während der Massage bereitet die Frau optimal auf eine natürliche Geburt vor.

sanfte Alternative zur Akupunktur

Geburtsvorbereitende Massage ist Bestandteil der von Dr. Gowri Motha entwickelten Gentle Birth Method. Dr. Motha ist Ärztin und Geburtshelferin und lehrt die Methode zusammen mit der Hebamme Sherine Lovegrove in London. In ihrer Praxis werden Frauen während der gesamten Schwangerschaft mit Massagen, Yoga, Selbsthypnose und Visualisierung begleitet und auf die Geburt vorbereitet. 90,6 % der so vorbereiteten Frauen gebären spontan, 96,6 % mit Damm intakt.
Die Massage ist einfach zu erlernen. Sie wird im Sitzen und halbliegend angewandt, dies kann auf einem Hocker und dem Sofa erfolgen, die Hebamme benötigt dafür keine spezielle Behandlungsliege. Mit der Massage wird die Durchblutung des gesamten Beckenraumes intensiv angeregt, Verspannungen können sanft gelöst und Blockaden beseitigt werden. Die Schwangere kann tief entspannen und loslassen - die beste Voraussetzung für eine natürliche Geburt.

Uterus und Blase aufrichten

Rückbildungsmassage wurde ebenfalls auf der Basis des Creative Healing nach J.B. Stephenson von Dr. Gowri Motha entwickelt. Die Behandung verbindet eine Anregung des lymphatischen Systems mit einer stillfreundlichen Entspannung des Schulter-Nacken-Bereichs und des gesamten Bauchraums mit ausrichtenden und aktivierenden Massagegriffen für Gebärmutter und Eierstöcke. Hinzu kommt eine Technik um die Blase wieder an ihren angestammten Platz zu bringen und Inkontinenz vorzubeugen. 

Rektusdiasthase behandeln

Ergänzend lernen Sie die Handgriffe nach Angela Heller um einer dauerhaften Rektusdiasthase entgegenzuwirken sowie eine osteopathische Beckenbodentonisierung.
 Sie lernen effektive Übungen, die Sie den Frauen zeigen können, um den Beckenboden zu kräftigen, die geraden Bauchmuskeln wieder zusammen zu führen und den Bauch zu straffen. Eine einfache Narbenbehandlung rundet das Wochenbett-Massage-Paket ab.
 Die Massage unterstützt die Rückbildung der durch Schwangerschaft und Geburt veränderten Organe und kann im Rahmen der Nachsorge und Stillberatung angewandt werden. Sie vermittelt Frauen ein besseres Körpergefühl nach der Geburt und hilft ihnen, wieder fit zu werden und sich wohl zu fühlen.

Wir üben alle Massagen und Handgriffe aneinander, um ein Gefühl für die Wirkung zu bekommen.
 

Geburtsvorbereitende Massage & Rückbildungsmassage

Do., 05.09.2019, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr.,
06.09.2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf
Seminargebühr 275,– € incl. Obst, Kekse und Getränke
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 18 Stunden

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung
 

Geburtsvorbereitende Massage & Rückbildungsmassage

Do., 09.07.2020, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr., 10.07.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf
Seminargebühr 275,– € incl. Obst, Kekse und Getränke
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 18 Stunden

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung

 

Manuelle Hilfen bei Schwangerschaftsbeschwerden

Λ

Wir üben in dieser Hebammen-Fortbildung Elemente der Körperarbeit nach Milton Trager, Shiatsu, Kinesiologie, Meridianmassage, Osteopathie, Craniosacraltherapie, Thai-Massage und Fußreflexzonenbehandlung - verschiedene mögliche Anwendungen an der bekleideten Frau sowie eine Fascien-Lösungstechnik ohne Öl auf nackter Haut, die sehr hilfreich sein kann bei Rückenschmerzen zB nach PDA.

Damit können Beschwerden wie Ischias, Rückenschmerzen, Schulter-Nacken-Verspannungen, Wassereinlagerungen, Restless Legs, Unruhezustände und Schlafstörungen mit sanften Händen gelindert werden. Viele schwangere Frauen genießen die sanften, entspannenden Berührungen. Hebammen dürfen Schwangerschaftsbeschwerden und Wochenbettprobleme lindern und im Rahmen der Hebammen-Gebührenordnung abrechnen.

In dieser Hebammen-Fortbildung lernen Sie Körperarbeit ohne Öl sicher anzuwenden. Sie lernen, welche Punkte sensibel behandelt werden sollen, Einschränkungen und Kontraindikationen werden genau vermittelt. Eine kleine Anatomie-Auffrischung gibt es ebenfalls. Wir üben alle Griffe und Techniken aneinander, damit die Wirkung erfahren werden kann.

 

AUSGEBUCHT

Manuelle Hilfen bei Schwangerschaftsbeschwerden

Do., 22.08.2019, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr.,
23.08.2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 275,– € incl. Sript, Kekse und Getränke
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 18 Stunden.

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung zur Nachrückliste


Manuelle Hilfen bei Schwangerschaftsbeschwerden

Do., 13.02.2020, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr., 14.02.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 275,– € incl. Sript, Kekse und Getränke
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 18 Stunden.

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung

 

Massagen bei Schwangerschaftsbeschwerden & Entspannungsmassage

Λ

Mit den fließenden, ruhigen Streichungen aus Esalen-Massage und Creative Healing können typische Schwangerschaftsbeschwerden wie Sodbrennen, Ödeme, Kopfschmerzen aufgrund von Schulter-Nacken-Verspannungen, Rückenschmerzen oder Ischialgie oftmals leicht gelindert werden. Viele schwangere Frauen genießen die sanften, entspannenden Berührungen aus Hebammenhand. Auch stillende Frauen können zB bei einem Milchstau sehr von der Schulter-Nacken-Massage profitieren.

Hebammen sind berechtigt, diese Massagen bei Beschwerden während Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit durchzuführen und abzurechnen. Darüberhinaus können Hebammen auch Wohlfühlmassagen anbieten für Frauen nach dem Wochenbett, Freundinnen, Schwestern, Schwiegermütter...

  • Schwangerenmassage in Halbseitenlage
  • Ischiasbehandlung
  • Schulter-Nacken-Massage in Rückenlage
  • Fußmassage zu Behandlung bei Ödemen
  • Massage bei Sodbrennen
  • Entspannungsmassage mit Elementen aus Esalen und Lomi Lomi

In dieser Hebammen-Fortbildung lernen Sie Massagen sicher anzuwenden. Sie lernen, welche Punkte bei Schwangeren sensibel behandelt werden sollen, Einschränkungen und Kontraindikationen werden genau vermittelt. Eine kleine Anatomie-Auffrischung gibt es ebenfalls. Wir massieren uns in dieser Fortbildung ausgiebig gegenseitig, um die Wirkungen zu erfahren.
 

Massagen bei Beschwerden & Entspannungsmassage

Do., 13.08.2020, 11.00 - 19.00 Uhr
Fr.,
14.08.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 275,– € incl. Sript, Kekse und Getränke
Gruppengröße maximal 12 Teilnehmerinnen
Als Hebammen-Fortbildung zertifiziert mit 18 Stunden.

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung

 

Massagen für Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett

Λ

Wenn schwangere Frauen Rückenschmerzen oder Ischiasbeschwerden haben, werden sie von Frauenärzten meist mit Aussagen wie "da müssen sie durch, da kann man nichts machen" abgespeist. Im besten Fall erhalten die Frauen ein Rezept und werden dann von klassischen Masseuren abgewiesen "weil wir keine Schwangeren behandeln, da könnte ja was passieren". Auch bei Kopfschmerzen aufgrund von Verspannungen oder der hormonellen Umstellung finden die Frauen keine Linderung, da sie aus Sorge um das Kind meist keine Medikamente einnehmen möchten. Die sanften und doch tiefen Handgriffe und Ausstreichungen aus der Schwedisch-Esalen-Massage können diese Beschwerden lindern ohne die Frau oder das Kind zu gefährden. Sie lernen genau, wo und wann Sie eine Schwangere massieren dürfen und welche Kontraindikationen es zu beachten gibt.

Ein weiterer Bestandteil der Fortbildung ist die Geburtsvorbereitende Massage, einem Bestandteil der von Dr. Gowri Motha entwickelten Gentle Birth Method. Dr. Motha ist Ärztin und Geburtshelferin und lehrt die Methode zusammen mit der Hebamme Sherine Lovegrove in London. In ihrer Praxis werden Frauen während der gesamten Schwangerschaft mit Massagen, Yoga, Selbsthypnose und Visualisierung begleitet und auf die Geburt vorbereitet. 90,6 % der so vorbereiteten Frauen gebären spontan, 96,6 % mit Damm intakt.

Die Massage ist einfach zu erlernen. Sie wird im Sitzen und halbliegend angewandt, dies kann auf einem Hocker und dem Sofa erfolgen, die Hebamme benötigt dafür keine spezielle Behandlungsliege. Mit der Massage wird die Durchblutung des gesamten Beckenraumes intensiv angeregt, Verspannungen können sanft gelöst und Blockaden beseitigt werden. Die Schwangere kann tief entspannen und loslassen - die beste Voraussetzung für eine natürliche Geburt.

Rückbildungsmassage wurde ebenfalls auf der Basis des Creative Healing nach J.B. Stephenson von Dr. Gowri Motha entwickelt. Die Behandung verbindet eine Anregung des lymphatischen Systems mit einer stillfreundlichen Entspannung des Schulter-Nacken-Bereichs und des gesamten Bauchraums mit ausrichtenden und aktivierenden Massagegriffen für Gebärmutter und Eierstöcke. Hinzu kommt eine Technik um die Blase wieder an ihren angestammten Platz zu bringen und Inkontinenz vorzubeugen. Die Massage unterstützt die Rückbildung der durch Schwangerschaft und Geburt veränderten Organe und kann im Rahmen der Nachsorge und Stillberatung angewandt werden. Sie vermittelt Frauen ein besseres Körpergefühl nach der Geburt und hilft ihnen, wieder fit zu werden und sich wohl zu fühlen.

Ergänzend lernen Sie die Handgriffe nach Angela Heller um einer dauerhaften Rektusdiasthase entgegenzuwirken sowie eine osteopathische Beckenbodentonisierung.
 Sie lernen effektive Übungen, die Sie den Frauen zeigen können, um den Beckenboden zu kräftigen, die geraden Bauchmuskeln wieder zusammen zu führen und den Bauch zu straffen. Eine einfache Narbenbehandlung rundet das Wochenbett-Massage-Paket ab.


Hebammen sind berechtigt, diese Behandlungen bei Beschwerden während Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett durchzuführen und abzurechnen. Darüberhinaus können die Massagen auch im "Wellness"-Bereich angeboten werden, als Wohlfühlmassagen für Frauen nach dem Wochenbett, Freundinnen, Schwestern, Schwiegermütter...

  • Rückenmassage für Schwangere in Halbseitenlage
  • Ischiasbehandlung
  • Schulter-Nacken-Massage in Rückenlage
  • Fußmassage zu Behandlung bei Ödemen
  • Massage bei Sodbrennen
  • Geburtsvorbereitende Massage
  • Rückbildungsmassage
  • Korrektur der Rektusdiasthase mit vorbereitenden Übungen

Diese 3 Tage Fortbildung bieten ein pralles Programm mit Anatomie-Auffrischung, Hintergrundwissen und intensiver Körperarbeit für ein profundes Hebammen-Handwerk. Hinzu kommen Tipps zu Organisation, Marketing und Abrechnung. Alle Anwendungen werden praxisbezogen vermittelt, dh wir massieren uns gegenseitig, um die Wirkung zu erfahren. Bitte planen Sie deshalb im Anschluss freie Zeit für sich ein.
 

AUSGEBUCHT

Massagen für Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett

Do., 21.11.2019, 11.00 - 20.00 Uhr
Fr., 22.11.2019, 10.00 - 19.00 Uhr

Sa., 23.11.2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 490,– € incl. Script, Obst, Kekse und Getränke
29 Fortbildungsstunden nach HebBO NRW

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung zur Nachrückliste
 

Massagen für Schwangerschaft, Geburt & Wochenbett

Do., 30.04.2020, 11.00 - 20.00 Uhr
Fr., 01.05.2020, 10.00 - 19.00 Uhr

Sa., 02.05.2020, 9.00 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 490,– € incl. Script, Obst, Kekse und Getränke
29 Fortbildungsstunden nach HebBO NRW

Judith Kulesza, Hebamme, Heilpraktikerin & Yogalehrerin

Anmeldung

 

Thai Yoga Massage

Λ

Die Yoga-Thai Massage ist eine tiefgehende Ganzkörperbehandlung, die auf dem Boden am bekleideten Körper ausgeführt wird. Sie verbindet Elemente aus dem Yoga, der Akupressur und Reflexzonenmassage. Hebammen und Yogalehrende können die Thai Yoga Massage in ihre Kurse einfließen lassen oder als Einzelsession anbieten.

Bestimmte Energielinien (Sen-Linien) und Druckpunkte werden auf Vorder- und Rückseite als auch in Seitenlage und im Sitzen stimuliert, der Körper wird in seiner Ganzheit gedehnt und gestärkt. Muskelverspannungen werden gelöst und der Kreislauf als auch das Immunsystem angeregt. Menschen genießen neben dem großen Wellnessfaktor auch die anregende Kraft der Thai- Yoga Massage und fühlen sich danach gleichermaßen aktiviert und entspannt.

Im ersten Teil lernen wir

  • Grundlagen der Thai Yoga Massage
  • Einführung in die Körperarbeit am Boden
  • Hinweise zu der Arbeit mit Menschen
  • eine intensive Sequenz der Thai Yoga Massage


Thai Yoga Massage Teil 1

Do., 12.12.2019, 11.00 - 18.30 Uhr
Fr., 13.12.2019, 9.30 - 17.00 Uhr
Sa., 14.12.2019, 9.30 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 380,– € incl. Obst, Kekse und Getränke
21 Fortbildungsstunden, Zertifizierung beantragt als Hebammen-Fortbildung nach §7 HebBO NRW.

Vira Drotbohm, Yogalehrerin & Massagetherapeutin

Anmeldung


Im zweiten Teil wiederholen und intensivieren wir die Grundlagen und lernen eine 2. Massagesequenz, die wir an einem Partner anwenden.

Thai Yoga Massage Teil 2

Do., 16.01.2020, 11.00 - 18.30 Uhr
Fr., 17.01.2020, 9.30 - 17.00 Uhr
Sa., 18.01.2020, 9.30 - 17.00 Uhr

Hebammenpraxis 37, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf

Seminargebühr 380,– € incl. Obst, Kekse und Getränke
21 Fortbildungsstunden, Zertifizierung beantragt als Hebammen-Fortbildung nach §7 HebBO NRW.

Vira Drotbohm, Yogalehrerin & Massagetherapeutin

Anmeldung


Thai Yoga Massage Teil 1 + 2

Bei sofortiger Buchung beider Teile gibt es Rabatt!

Seminargebühr 720,– € incl. Obst, Kekse und Getränke
42 Fortbildungsstunden, Zertifizierung beantragt als Hebammen-Fortbildung nach §7 HebBO NRW.

Vira Drotbohm, Yogalehrerin & Massagetherapeutin

Anmeldung

Impressum  Judith Kulesza, Gladbacher Str. 6, 40219 Düsseldorf, Fon 0211. 5665 8155

Datenschutzerklärung
Anmeldung