Gästebuch

Verena schreibt

Gepostet
10.09.2014
22:58

Liebe Judith,
wir hatten mit der ganzen Geburt und den Begleitumständen mehr als Glück und nach zwei recht anstrengenden Geburten kann ich dieses mal die eine Stunde zwischen Geburtsbeginn und -Ende nur als entspannt und unproblematisch bezeichnen. Am Samstag waren wir schon alle recht schwangerschafts-überdrüssig (SSW 41+7)und Sonntag drohte eine Einleitung wenn sich so gar nichts tut bis dahin. Somit haben wir den ganzen Samstag über jegliche Hebammentips (Danke Judith!!!)und Aktionismus von Zoobesuch über in Öl fritierte Spiegeleier, konzentrierter Himberblättertee, ein Sektchen, strammer Walk den Brückerbach entlang bei Vollmondschein, "Bauerneinleitung" usw. forciert. Nachts um halb 4 wurde ich dann von den ersten unregelmäßigen Wehen wach und wir konnten völlig stressfrei und zum Glück rechtzeitig ins Krankenhaus aufbrechen.
Dort war im CTG der diensthabenden Hebamme bei 2 cm Muttermundöffnung noch zu wenig action und sie wollte mir mindestens eine Stunde herumlaufen zukommen lassen. So sind wir erst mal durch´s Treppenhaus auf den Parkplatz getiegert, wo sich dann ziemlich schnell Wehen im Abstand von einer Minute eingestellt haben. Wir haben es gerade noch zurück geschafft, als ich völlig überrascht (wo bleibt die ätzende Übergangsphase???) die erste Presswehe merkte und gerade noch auf die Liege krabbeln konnte. Die Hebamme konnte sich gerade noch einen Handschuh anziehen und schon war bei der nächsten Presswehe das Köpfchen da und bei der nächsten das ganze Baby. Nix gerissen, nix geschürft....
Ich war völlig überwältigt wie schnell, reibungslos und bewusst das Ganze passiert ist und wie viel besser das Wehenveratmen und Lockerlassen des Beckenbodens geklappt hat.
Kann mich nur bei dir für die guten Tipps und Übungen bedanken!
Wir konnten bereits am gleichen Morgen noch zum Frühstück mit dem Kleinen heim und mit der ganzen Familie seinen Geburtstag feiern. Seitdem gewöhnen wir uns alle aneinander und freuen uns am neuen Brüderchen.
- ist schon immer wieder ein Wunder ;-)

Marie schreibt

Gepostet
29.08.2014
20:07

Eine schöne, informative Seite. Ich wünsche weiterhin viel Erfolg.
Gruß
Marie

Mel L. schreibt

Gepostet
24.01.2014
10:23

Liebe Judith,
nun habe ich es schwarz auf weiß, dass die Fruchtbarkeitsmassage tatsächlich funktioniert hat. Ich hatte eine erneute Bauchspiegelung mit der Diagnose:kaum noch Endometriose und BEIDE Eileiter gut durchgängig. (Vor drei Jahren war der linke EL noch dicht)
Vielen lieben Dank für die tolle Massage und die tolle Beratung. Ich habe mich wirklich gut aufgehoben und verstanden gefühlt.
Ich kann die Massage wirklich nur weiter empfehlen.
Lieben Gruß
Mel

Johanna schreibt

Gepostet
05.01.2014
20:02

!Danke! für drei besondere Fortbildungstage, in der ich die Geburtsvorbereitende Massage durch dich, liebe Judith, erlernen durfte! Ich habe wertvolles Wissen und liebevolles Handwerk mit auf meinen Weg bekommen und freue mich, es an viele Frauen weiter zu geben...
Ein großes Lob und dringende Weiterempfehlung ;-)

Bettina Brauer-Keller schreibt

Gepostet
05.07.2013
22:20

Und wieder habe ich soviel profitiert von deinen Anleitungen - die Zeit in Kreta war intensiv und im wahrsten Sinne bewegend.Wer auch immer in Judiths Gästebuch stöbert : sie macht es einfach klasse, fundiert, mit weitem Horizont, mit Spaß an der Wissensweitergabe und viel Herz. Efcharistó, Bettina

« 1 2 3 4 5 6 »

Impressum  Judith Kulesza, Hildebrandtstr. 9, 40215 Düsseldorf, Fon 0211. 5665 8155

Anmeldung